Der Prozess
14+

Vorstellungen

Aktuell keine Vorstellungen.

Beschreibung

"Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet."

So prägnant beginnt Franz Kafkas vermutlich bekanntester Roman. Doch trotz der Verhaftung an seinem 30. Geburtstag darf sich der Bankprokurist Josef K. frei bewegen. Vergeblich versucht er herauszufinden, welcher Straftat er sich schuldig gemacht hat und wie er sich rechtfertigen könne. Dabei gerät er immer weiter in ein albtraumhaftes Labyrinth einer ungreifbaren Bürokratie. Tiefer und tiefer dringt er in die Welt des Gerichts ein. Gleichzeitig dringt jedoch auch das Gericht immer mehr in das Leben des Josef K. ein....

1914/15 schrieb Franz Kafka den Prozess. 100 Jahre später ist es Schullektüre. Was passiert nun aber, wenn man Kafkas surreal-groteske Welten auf der Bühne entstehen lässt? Ein Psychothriller? Eine satirische Komödie? 

Preise: Euro 5 / Euro 12 
(Schülergruppen ab 10 Personen Euro 4)

Spielort STUDIOBüHNE 1

Besetzung

Regie Franz Mestre
Bühne Frank Andermahr
Kostüme Sigrid Trebing
Ausstattung Jutta Plass
Videodesign Ludwig Kuckartz
Regieassistenz Luisa Stevens
Licht Dirk Mattern
Ton Nikolai Königs
Video Christian Janssen, Ben Nowarra
Bühnenbildbau Angelo Circolone, Hans-Jörg Buschmeier, Nikolai Königs, Dominik Timm, Christian Janssen, Dirk Mattern
Technische Leitung Reinhard Lange

Es spielen Amely Matthaei, Helge Fedder, Heide Michels, Matthias Oelrich, Thorsten Strunk, Sunga Weineck


Wir danken: