KONSTANTIN IM WÖRTERWALD (UA)
10+

Vorstellungen


Beschreibung

„Ein modernes Märchen (...), das nicht nur (…) das Verhältnis von Realität und Fiktion befragt, sondern das vor allem die Heilungskräfte der Phantasie würdigt (…).“ Theater der Zeit
Das für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominierte Werk wird am KRESCHtheater uraufgeführt.


Konstantin stottert, ist klein und schmächtig und hat viel zu große, abstehende Ohren. Doch wenn er den Stift zur Hand nimmt, schreibt er sich selbst in die unglaublichsten Abenteuer und kann ein furchtloser Held sein! Eines Tages hört er im Wald ein Mädchen ein bezauberndes Lied singen und macht sich kurzerhand auf die Suche nach der geheimnisvollen Gestalt im weißen Kleid. Auf seiner Reise begegnet er einer sprechenden Eintagsfliege, einem bedrohlichen Stachelbären und dem Mädchen O. Am Ende gewinnt er nicht nur eine neue Freundin, sondern auch Mut und Selbstbewusstsein.


Regie: Franz Mestre
Dramaturgie: Isolde Wabra
Schauspieler: n.n.

Wir danken: